Entrelec Reihenklemmen

Börsig ist offizieller Distributor der Entrelec Reihenklemmen

Das breites Spektrum an Verbindungen bietet Anschlusstechniken, die in über 8.000 Produkten und Lösungen zum Einsatz kommen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Profitieren Sie von höchster Qualität
  • Vereinfachen und beschleunigen Sie Ihre Abläufe
  • Unsere Innovationen sind Lösungen von Morgen
  • Wir haben das passende Angebot für jede Anschlussanforderung
  • Zuverlässige Lieferzeiten

Eigenschaften

  • Anschlussvermögen von 0,22 bis 300 mm²
  • Großes Angebot für alle Anwendungen und Funktionen
  • Weltweite Verfügbarkeit
  • Exklusive Lösungen und Anschlusstechniken wie ADO System Reihenklemmen, Essailec Testblöcke und Interfast SPS-Systemverkabelung

Übersicht der Produktserien

SNA-Serie

SNK-Serie

Solution-Serie

Vielfältige Anschlusstechniken

Schraubanschlusstechnik

Die Schraubanschlusstechnik steht für zuverlässige und sichere Verbindungen und verhindert Trennen durch Schwingungen, Stöße oder sogar unbeabsichtigtes Ziehen am Leiter. Die flexible Schraubverschluss-Verbindung erlaubt den Anschluss von max. zwei Leitern pro Klemme. Eine Klappe am Klemmkäfig verhindert das Einführen des Kabels unterhalb des Klemmkäfigs. Dadurch werden Verdrahtungsfehler reduziert.

Eigenschaften

  • Anschlussvermögen von 0,2 bis 240 mm²
  • Gehärteter Stahl sorgt für eine robuste Verbindung
  • Integriertes selbstsicherndes System macht das Nachziehen überflüssig
  • Hoher Drehmomentwiderstand durch gestanzte Klemmen mit 30 % mehr Gewindegängen

PI-Federanschlusstechnik

Die intelligente 2 in 1 PI-Anschlusstechnik bietet die Vorteile von zwei Technologien (Push-in und Feder) in einem Anschluss.Der Push-in-Modus sorgt für eine 50% schnellere Anschlusszeit und der Feder-Modus verringert sowohl Aufwand als auch Vorbereitungszeit des Leiters. Die flache Oberfläche der PI-Feder ermöglicht das vereinfachte Einführen von Leiter und Schraubendreher. Der Anschlusswinkel beträgt 30° und sorgt für eine einfache Verdrahtung.

Eigenschaften

  • Anschlussvermögen von 0,2 bis 25 mm² (26 bis 4 AWG)
  • Hohe Korrosionsbeständigkeit (> 1.000 h)
  • Stabiler elektrischer Kontakt auch bei Anwendungen mit häufigen Stößen und Schwingungen (z.B. Bahnanwendungen)

Federanschlusstechnik

Die Federanschlusstechnik der Entrelec Produktreihe kombiniert die frontseitige Verbindung  mit der Ergonomie des Federanschlusses. Der frontseitige Anschluss gewährt die einfache Verdrahtung. Durch die automatische Kriechkompensation ist das Nachziehen nicht mehr erforderlich. Die Federanschlusstechnik garantiert sichere Verbindungen sowohl mit als auch ohne Aderendhülsen.

Eigenschaften

  • Anschlussvermögen von 0,12 bis 10 mm²
  • Edelstahlfeder bietet hohe mechanische Beständigkeit
  • Schwingungs- und stoßfest

Federunterstützte Schraubanschlusstechnik

Die federunterstützende Schraubanschlusstechnik - eine Kombination aus federunterstützem Schraubklemmen-Anschluss und abgewinkelter Aderendhülse - gewährt höchste Sicherheit, auch für anspruchsvolle Arbeitsbedingungen. Eine elektrisch leitende Verbindung wird selbst bei unbeabsichtigtem Herausziehen der Schraube garantiert.Dank der hohen Verdrahtungsdichte (max. 2 Kabelschuhe je Klemme) kann Platz im Schaltschrank eingespart werden.

Eigenschaften

  • Anschlussvermögen von 0,22 bis 10 mm² (22 - 6 AWG)
  • Robuste Bauweise (Klemmkäfig + Feder aus gehärtetem Stahl)
  • Erfüllt IEC und BS TS5018 Normen

Steckbare Anschlusstechnik

Die steckbare Anschlusstechnik garantiert höchste Effizienz bei der Installation. Sie verbessert die Anlageneffizient, steigert die Produktivität und optimiert die Verdrahtung. Durch die Plug & Play-Funktion kann die einfache Montage und Inbetriebnahme sichergestellt werden. Die Montage- und Prüfzeit verkürzt sich um bis zu 90%.

Eigenschaften

  • Anschlussvermögen von 0,2 bis 6 mm² (26 bis 10 AWG)
  • Schwingungs- und stoßfest

ADO System® IDC Technik

Die ADO System® Technologie basiert auf der Insulation Displacement Connection (IDC)-Technik (Schneidklemmenanschluss). Diese Technik ermöglicht erhebliche Produktivitätssteigerungen, da die Verdrahtungszeit gegenüber dem Schraubanschluss um bis zu 80% gerringer ist. Gleichzeitig bietet sie einen sicheren und zuverlässigen Anschluss selbst in anspruchsvollen Umgebungen. Da die Verdrahtung lediglich mit dem Werkzeug gelöst werden kann, werden die Verbindungen gegen unbeabsichtigte Handgriffe geschützt.

Eigenschaften

  • Anschlussvermögen von 0,22 bis 4 mm² (24 bis 12 AWG)
  • Technologien: ADO/Schraubanschluss- und ADO/ADO-Reihenklemmen
  • Gasdichte Verbindung
  • Wartungsfreie Verbindung ohne Schrauben
  • Backen in "C"-Form ermöglichen dauerhaft ausgeglichene Kontaktkräfte

 

 

Bolzenanschlusstechnik

Die trennsichere Bolzenanschlusstechnik verbessert durch ihren "abzugsicheren" Anschluss (Bolzen + Kabelschuh) die Verdrahtungssicherheit. Dank der hohen Verdrahtungsdichte des Bolzenanschlusses kann Platz im Schaltschrank eingespart werden. Diese Anschlusstechnik ist mit einem oder mit zwei Leitern pro Bolzen erhältlich. Das Anwendungsspecktrum der Bolzenanschlusstechnik ist breit gefähert. Es eignet sich hervorragend für Industrieanwendungen sowie für anspruchsvolle Umgebungen (z.B. Bahn).

Eigenschaften

  • Anschlussvermögen bis 300 mm² (1.000 Kcmil)
  • Schwingungsfste Komponenten (Scheiben, Mutter)
  • Angepasst an Industriesteuerungs- oder Energieverteilungsanwendungen
ll_cart