Mit HARTING Han-Fast® Lock Leiterplatten elegant kontaktieren

HARTING KGaA

Ohne zusätzliche Bauteile macht es HARTING jetzt möglich, die Verbindung der Han® Steckverbinder mit der Leiterplatte flexibel, komfortabel und einfach zu gestalten. Der Han-Fast® Lock Leiterplattenverbinder erfüllt problemlos die Anforderungen hoher Ströme gepaart mit schnellem und einfachem Handling und effizienter Baugröße.

Neben den technischen Rahmenbedingungen stand bei der Entwicklung auch eine optimierte Verarbeitung im Fokus. Nur so lassen sich die Gesamtkosten der Leiterplattenerstellung optimieren und die Gerätekosten minimieren.

Es ist kein Geheimnis, Ströme bis 60 A auf die Leiterplatte zu bringen. Mit dem Han-Fast® Lock ist es allerdings möglich, eine kompakte, flexible und einfache Kontaktierung aufzubauen. Es wird nur ein Kontaktpunkt für den Anschluss benötigt. Die Leiterbahnen werden durchkontaktiert und mit einer Bohrung und einem Auflagepunkt versehen.

Gerätehersteller können auf vorgefertigte Systemlösungen zurückgreifen. So wird zum Beispiel der Han® Q 4/2 Steckverbinder mit angeschlagenen Litzen und Leiterplattenkontakt als geprüftes System geliefert und mit der Leiterplatte verbunden. Mit dem Han-Fast® Lock Kontakt können Litzen bis 10 mm² eingesetzt werden. Der konfektionierte Kontakt wird in die vorbereitete Leiterplatte gesteckt und der vorgesehene Dorn zur Verriegelung zur Leiterplatte gedrückt. Die Funktion ist denkbar einfach und vergleichbar mit einem handelsüblichen Druckknopf.

Ansprechpartner HARTING-Produkte

Produktanfrage

Zurück zum Hersteller
ll_cart