Neuheit: Zweiteiliger M12-Flanschstecker von Binder

Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG

Unser Hersteller und langjähriger Partner Binder  entwickelt für die Bauform M12 der Serie 763 einen zweiteiligen Flanschstecker.

Mehr Flexibilität durch getrennte Einzelteile

Der neu entwickelte M12-Flanschstecker mit Vierkantgehäuse bietet mehr Flexibilität bei der Montage, da der Kontaktträger vom Steckgehäuse trennbar ist. Dadurch kann der Kontaktträger jederzeit flexibel ausgetauscht werden.

Der Kontaktträger ist standardmäßig in den Polzahlen 4, 5 und 8 mit einer Litzenlänge von 200 mm beim Electronic Distributor Börsig erhältlich. Die variabel austauschbaren Kontaktträger mit unterschiedlichen Polzahlen ermöglichen im Vergleich zu einteiligen Flanschsteckern die flexiblere und kostengünstigere Montage.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass aufgrund der variablen Positionierung der Kodierung der Kabelabgang eines gewinkelten Gegensteckers im Raster von 45° gewählt werden kann.

Vorerst ist der zweiteilige M12-Flanschstecker im Sensorbereich (M12-A) erhältlich. Später soll er auch in anderen Kodierungsarten angeboten werden.

Technische Eigenschaften:

  • Polzahl: 4, 5 und 8
  • Bemessungsstrom: 4 A (3 A UL),.1,5 A (2 A UL)
  • Bemessungsspannung: 250 V, 60 V, 30 V
  • Kontaktoberfläche: Gold (Au)
  • Anschluss: Litzen AWG 24/7 (bereits montiert)
  • Standard Litzenlänge: 200 mm
  • Schutzart: IP68 in gestecktem Zustand

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Einzelteile - Gehäuse und Kontaktträger - können getrennt voneinander montiert werden
  • Einfacher Austausch des Kontaktträgers - auch unterschiedliche Polzahlen
  • Variable Positionierung der Kodierung ermöglicht einen Kabelabgang in Schritten von 45°

 

Datenblatt Binder Zweiteiliger M12-Flanschstecker der Serie 763 (0,3 MB / PDF)

Zu den Börsig Kontakten des Herstellers Binder

Online-Produktanfrage

Zurück zum Hersteller
ll_cart