Wir haben erkannt, dass ihr Browser eine andere Sprache als die derzeit angezeigte bevorzugt. Diese Webseite ist auch auf Englisch verfügbar. Möchten Sie zur Englischen Version wechseln?

Zur englischen Version wechseln Auf dieser Version bleiben

We have detected, that your browser prefers another language than the selected one. This website is also available in English. Would you like to switch to the English version?

Switch to English version Stay on this version

Wir haben erkannt, dass ihr Browser eine andere Sprache als die derzeit angezeigte bevorzugt. Diese Webseite ist auch auf Tschechisch verfügbar. Möchten Sie zur Tschechischen Version wechseln?

Zur tschechischen Version wechseln Auf dieser Version bleiben

Zdá se, že Váš prohlížeč je v jiném jazyce, než jaký je momentálně používán. Tato stránka je k dispozici i v češtině. Chcete přepnout na českou verzi?

Přepnout na českou verzi Zůstaňte v této verzi

We have detected, that your browser prefers another language than the selected one. This website is also available in German. Would you like to switch to the German version?

Switch to German version Stay on this version

Wir haben erkannt, dass ihr Browser eine andere Sprache als die derzeit angezeigte bevorzugt. Diese Webseite ist auch auf Deutsch verfügbar. Möchten Sie zur Deutschen Version wechseln?

Zur deutschen Version wechseln Auf dieser Version bleiben

We have detected, that your browser prefers another language than the selected one. This website is also available in Czech. Would you like to switch to the Czech version?

Switch to Czech version Stay on this version

Zdá se, že Váš prohlížeč je v jiném jazyce, než jaký je momentálně používán. Tato stránka je k dispozici i v češtině. Chcete přepnout na českou verzi?

Přepnout na českou verzi Zůstaňte v této verzi

Váš prohlížeč se zdá být v jiném jazyce, než je právě používaný jazyk. Tato stránka je také k dispozici v němčině. Přejete si přejít na německou verzi?

Přepněte na německou verzi Zůstaňte v této verzi

Wir haben erkannt, dass ihr Browser eine andere Sprache als die derzeit angezeigte bevorzugt. Diese Webseite ist auch auf Deutsch verfügbar. Möchten Sie zur Deutschen Version wechseln?

Zur deutschen Version wechseln Auf dieser Version bleiben

Váš prohlížeč se zdá být v jiném jazyce, než je právě používaný jazyk. Tato stránka je k dispozici také v angličtině. Přejete si přepnout na anglickou verzi?

Přepněte na anglickou verzi Zůstaňte v této verzi

We have detected, that your browser prefers another language than the selected one. This website is also available in English. Would you like to switch to the English version?

Switch to English version Stay on this version

Der Lebenslauf

Tipps für Ihren tabellarischen Lebenslauf

Tipps für den tabellarischen Lebenslauf


Bei Börsig und vielen anderen Unternehmen hat sich die antichronologische (amerikanische) Gliederung des Lebenslaufs durchgesetzt. Dabei beginnt man mit den aktuellsten Daten, wodurch die wichtigsten und aktuellen Ereignisse beim Lesen sofort ins Auge springen. Die chronologische Gliederung (beginnend mit den ältesten Daten) ist jedoch auch möglich.

Der Lebenslauf ist maximal 3 Seiten lang. Die Zeitangaben werden im Format TT.MM.JJJJ gemacht.

Falls Sie im Lebenslauf ein Bewerbungsfoto einsetzen möchten, fügen Sie dieses oben rechts auf der ersten Seite des Lebenslaufs ein.

Am Ende des Lebenslaufs sind Ort, Datum und Ihre Unterschrift zu platzieren.


Strukturieren Sie Ihren tabellarischen Lebenslauf sinnvoll und leserfreundlich, z. B. mit folgenden Abschnitten: 

Persönliche Daten


Vorname, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum und  -ort sind Pflichtangaben. Optional sind Familienstand und Staatsangehörigkeit. Name und Beruf der Eltern (Geschwister) wird nicht mehr aufgeführt.

Berufliche Laufbahn


Führen Sie hier für das jeweilige Stellenangebot relevante Praktika, Nebenjobs, Ausbildungen, besondere Projekte sowie frühere Jobs auf. Um die Aussagekraft zu erhöhen, sind neben den Positionsbezeichnungen auch die jeweiligen Haupttätigkeiten hilfreich.

Akademische Laufbahn


Geben Sie hier Ihre absolvierten Studiengänge, die besuchte Hochschule (mit Zeit- und Ortsangabe) und den erreichten Abschluss an.

(Wehr-/Zivildienst und) Schullaufbahn


Nennen Sie, hier oder auch in einem separaten Abschnitt, einen eventuell getätigten Wehr- oder Zivildienst.

Führen Sie die besuchten Schulen (mit Zeit- und Ortsangabe) und Ihren Abschluss auf der jeweiligen Schule auf.

Besondere Kenntnisse und Interessen


Relevante Informationen, wie Sprachkenntnisse, Computerkenntnisse, Seminarteilnahmen und ggf. Hobbys, soziales Engagement sowie Mitgliedschaften runden Ihr Profil ab. Bei den Sprach- und Computerkenntnissen bitte auch den Kenntnisstand aufführen.

 

Zurück zur Seite Bewerbungstipps

ll_cart